Nanomupfel

Ich war ja im Sommer im Urlaub in Bad Schlema.

Und da bei 550km mitm Fernbus die Gepäcksituation immer etwas schwierig ist, habe ich meine normale angestammte Mupfel (jeder Rückenkranke muss sie lieben) zuhause gelassen.

Deshalb habe ich mir gegen den schlimmsten Unbill schnell eine Reisealternative zusammengeschustert.

Das Ergebnis: Eine Nanomupfel.

Das Tutorial findet ihr wie üblich hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.